Ausstellungen

Ausstellungen von Ulrike Bosselmann

Ausstellung vom 03. bis 31.07.2021 im Offenen KunstRaum Schneverdingen

„Bilder wollen gesehen werden“

Nach den vergangenen Monaten, die geprägt waren von der Corona-Pandemie und dem Zurückfahren des kulturellen Lebens, freue ich mich sehr, meine Werke auf Einladung des Kulturvereins Schneverdingen e. V. endlich wieder öffentlich präsentieren zu können.

Die Ausstellung

„Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer“
am Samstag, 03.07.2021 um 16:30 Uhr

im Offenen KunstRaum der Kulturstellmacherei,
Oststraße 31, 29640 Schneverdingen,

wird durch den Kulturverein Schneverdingen e. V. eröffnet.

Musikalisch begleitet wird die Vernissage von

Mr. Joe (Joachim Scheller, Gesang und Akustikgitarre) und Bernd (Bernd Rutkowski, Akustikgitarre).

Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.


Auch nach der Ausstellungseröffnung haben Kunstinteressierte die Möglichkeit, die Ölbilder von Ulrike Bosselmann bis zum 31.07.2021 während der Öffnungszeiten der Kulturstellmacherei im Offenen KunstRaum zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

„Meine Gedanken ziehen hinaus auf´s Meer
zurück kommt ein Gefühl von Freiheit“

Weitere Informationen unter Kulturverein Schneverdingen e. V.:
Ausstellung „Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer“ von Ulrike Bosselmann im KunstRaum der Kulturstellmacheri

Offene WerkRäume 2021

Die Offenen WerkRäume können am 1. Mai leider nicht durchgeführt werden.

Die aktuelle Vorgabe der Landesregierung und die immer noch steigenden Infektionszahlen lassen eine Ausrichtung einer Veranstaltung, die von Begegnungen lebt, nicht zu.

Die Hoffnungen liegen nun auf einer Öffnung der Ateliers am 3. Oktober.

Offene WerkRäume und Heidekultour 2020

„Farben sind meine Worte“

Erleben Sie die Schönheit der Ölmalerei und lassen Sie sich in faszinierende Landschaften und Momente entführen. Auch meine Künstlergruppe „Natur im Bild – Die Realisten“ präsentiert ihre Werke und freut sich auf Ihren Besuch.

Die Goldschmiedin Ingrid Brenke aus Visselhövede zeigt und erläutert ihre hochkarätige Schmuckgestaltung mit außergewöhnlichen Edelsteinen. Lassen Sie sich überraschen.

Ein weiteres Highlight erwartet Sie, wenn die Rockband Portland unter dem Motto „Worte sind meine Farben“ live ab 16 Uhr im Innenhof des Ateliers in neuer Besetzung ihr aktuelles Programm präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Foto von Rüdiger Katterwe

Der Eingang zum Atelier „Natur im Bild“ befindet sich in der Straße Am Kirchhof. Durch das große Tor gelangen Sie in den historischen Innenhof des früheren Landhandels Behrens. Dort liegt direkt am Siloturm mein Atelier „Natur im Bild“.

Sylt / Kampen

Bericht in Sylt Life zur Ausstellung in der Galerie im Kaamp-Hüs

GALERIE KAAMP-HÜS

10. Juni 2020

»Ein Gefühl von Freiheit,
Malerei und Meer«

»Meine Gedanken ziehen hinaus aufs Meer, zurück kommt ein Gefühl von Freiheit« – Wunderschön, emotional, frei und immer wieder anders, so sieht und erlebt Ulrike Bosselmann die Küste und das Meer. Eine größere Inspiration für die Ölmalerei kann sich die Künstlerin, die ihr Atelier »Natur im Bild« in ihrer Heimatstadt Schneverdingen hat, nicht vorstellen. Schon als Kind liebte sie das Meer und das Malen. Zusammen mit ihren Eltern und den drei Geschwistern ging es jeden Sommer mit dem Wohnwagen an die Nordsee. Wenn sie mit ihren Geschwistern mal nicht auf Entdeckungsreise ging, holte die Mutter Papier und Stifte heraus und sie malten zusammen.

Ulrike Bosselmann, Die wilde Nordsee 2, 2017, Öl, 80 x 120 cm

Während die Geschwister im Laufe der Zeit andere Interessen für sich entdeckten, entwickelte sich die Malerei für Ulrike Bosselmann zu einer Passion. Nach dem Kunstunterricht in der Schule lernte sie zunächst bei der Schneverdinger Künstlerin Lilo Schmidt-Wiedenroth verschiedene Techniken kennen. Sobald ihre Zeit es zuließ, besuchte sie weitere Seminare bei namhaften Künstlern in Hamburg und Bremen. Durch die neuen Impulse inspiriert, wagte sie, neben den beruflichen Anforderungen, den Schritt in die Selbständigkeit. Das ist nun 18 Jahre her und seitdem hat sich viel bewegt. »Sylt ist für mich die pure Inspiration«, schwärmt Ulrike Bosselmann, die bis zum 4. Juli im Kaamp-Hüs ihre Ergebnisse präsentiert. Aufgrund der aktuellen Situation müssen die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Es gilt eine Maskenpflicht im Kaamp-Hüs. Ulrike Bosselmann ist persönlich bis 20. Juni und vom 1. bis 4. Juli montags, mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr und sonnabends von 11 bis 13 Uhr anwesend. Sie freut sich auf zahlreiche Besucher und anregende Gespräche.

Ausstellung im Kaamp-Hüs Sylt

Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer

7. Juni bis 4. Juli 2020 im Kaamp-Hüs

„Meine Gedanken ziehen hinaus auf´s Meer,

zurück kommt ein Gefühl von Freiheit“

Wunderschön, emotional, frei und immer wieder anders, so sieht und erlebt Ulrike Bosselmann die Küste und das Meer. Eine größere Inspiration für die Ölmalerei kann sich die Künstlerin, die ihr Atelier “Natur im Bild” in ihrer Heimatstadt Schneverdingen hat, nicht vorstellen.

Schon als Kind liebte sie das Meer und das Malen. Zusammen mit ihren Eltern und den 3 Geschwistern ging es jeden Sommer mit dem Wohnwagen an die Nordsee. Wenn sie mit ihren Geschwistern mal nicht auf Entdeckungsreise ging, holte die Mutter Papier und Stifte heraus und sie malten zusammen. Während die Geschwister im Laufe der Zeit andere Interesse für sich entdeckten, entwickelte sich die Malerei für Ulrike Bosselmann zu einer Passion.

Nach dem Kunstunterricht in der Schule lernte sie zunächst bei der Schneverdinger Künstlerin Lilo Schmidt-Wiedenroth verschiedene Techniken kennen. Das kreative Arbeiten hat sie immer begleitet, auch als sie ihren damaligen Ehemann kennenlernte und Mutter von 2 mittlerweile erwachsenen Kindern wurde.

Sobald ihre Zeit es zuließ, besuchte sie weitere Seminare bei namhaften Künstlern in Hamburg und Bremen. Durch die neuen Impulse inspiriert, wagte sie, neben den beruflichen Anforderungen, den Schritt in die Selbständigkeit. Das ist nun 18 Jahre her und seitdem hat sich viel bewegt. Ihre Werke waren u. a. in Galerien in Leipzig, Stade und Hamburg zu sehen, bei der Kunstmesse international in Osnabrück sowie aktuell bei der HanseArt in Lübeck.

Einigen Syltern dürfte Ulrike Bosselmann noch von ihrer Ausstellung in der Stadtgalerie “Zur alten Post” bekannt sein. Als sie vor 2 Jahren mit ihrem Wohnwagen – ja, es ist immer noch der alte Familienwohnwagen – und ihren Bildern im Gepäck auf die Insel kam, stand für sie fest “ich komme wieder”.

“Sylt ist für mich die pure Inspiration” schwärmt Ulrike Bosselmann und so ist es nur konsequent, dass die Malerin jetzt im Kaamp-Hüs ihre Ergebnisse präsentiert.

Vom 7. Juni bis zum 4. Juli 2020 sind Gäste herzlich eingeladen, die Ausstellung “Ein Gefühl von Freiheit – Malerei und Meer” zu besuchen. Auch nach der Vernissage haben Interessierte die Möglichkeit, Ulrike Bosselmann und ihre Werke persönlich kennen zu lernen.

Vom 8. bis 20. Juni 2020 und vom 1. bis 4. Juli 2020, montags, mittwochs und freitags, 14:00 bis 17:00 Uhr, und samstags 11:00 bis 13:00 Uhr, ist die Künstlerin anwesend und freut sich auf Ihren Besuch und anregende Gespräche.

Offene WerkRäume und Heidekultour 2019

Impressionen vom Tag der offenen WerkRäume und Heidekultour am 1. Mai 2019 im Atelier „Natur im Bild“

Zusammen mit meiner Künstlergruppe „Natur im Bild – Die Realsiten“ erlebte ich einen wundervollen Tag. Ein besonderer Moment war der Live Auftritt der Rockband Portland, die mit feinsten self-made-rock das Publikum begeistern konnten.

Vielen Dank an die vielen Gäste und ein besonderer Dank an den Fotografen Rüdiger Katterwe, der uns an diesem Tag mit seiner Kamera begleitet hat.

Natur im Bild – Die Realisten

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Einladung VernissageNun sind die Malschülerinnen aus dem Atelier „Natur im Bild“ dran und sie freuen sich, ihre Werke im Foyer des Schneverdinger Rathauses zu präsentieren.

Die 9 Malerinnen zeigen ihre, größtenteils in den Malkursen entstandenen Ölbilder mit realistischen Landschaften, surreale Elemente und Stillleben.

Die Ausstellung hat auch musikalisch etwas zu bieten. Das Duo „WERHÄTTEDASGEDACHT“ mit Joachim Scheller (Gesang und Gitarre) und Bernd Rutkowski (Gitarre) überraschen mit ihren eigenen Blues-Kompositionen.

Wer Interesse an realistischer Ölmalerei hat, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen.