Kultur

Kultur im Sonnentau

Ausstellung vom 16.08. – 03.10.2014

Bahnhofstrasse 15a, 27374 Visselhövede

Kultur im Sonnentau lädt Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung im historischen Wasserturm und der Hohe Heide Galerie ein.

Kunst im Wasserturm

Am Samstag, 16. August, um 15 Uhr, spricht Heiner Kemna, der selbst dort mit Werken vertreten ist, aber auch als beratendes Mitglied im Stadtrat im Ausschuß für Stadtentwicklungs-, Wirtschaftsförderungs- und Kulturausschuss einen Sitz hat zu den Ausstellungen.

Die Künstler konnten frei wählen, was sie präsentieren wollten. Es sollten neue Werke sein, die noch nicht der Öffentlichkeit gezeigt worden sind. Malerei, Photographien und Skulpturen von

  • Tatu Gebhard (Schafwinkel),
  • Susanne Hoppe (Bothel),
  • Markus Giltjes (Visselhövede),
  • Jobst Deventer (Riekenbostel),
  • Heiner Kemna (Hiddingen),
  • Wolfgang Cordes (Tewel),
  • Ulrike Bosselmann (Tewel),
  • Hannes Hunold (Bendingbostel),
  • Reinhard Haubold (Bendingbostel),
  • Sandra Bruns (Visselhövede),
  • Manfred Willi Reichert (Visselhövede),
  • Hans Heinrich Bardenhagen (Visselhövede),
  • Isa Gamperl (Visselhövede),
  • Roswitha Banning ( Visselhövede) und
  • Lothar Rauchfuß (Stellichte)

sind bis zum 3. Oktober im historischen Wasserturm und der Hohe Heide Galerie im Turmwächterhaus zu sehen.

Zum Saisonschluß traditionell am 3.Oktober veranstaltet Kultur im Sonnentau eine Finissage. Als Musiker tritt Tom Kirk auf.

Geöffnet Samstag und Sontag von 15h bis 18h oder nach Vereinbarung.
Unterstützt wird dieses Ausstellungsvorhaben dankenswerter Weise durch die beiden Visselhöveder Unternehmen Müller Blumen und Neue Apotheke.

Mit besten Grüßen,
Kultur im Sonnentau
M.W.Reichert
Bahnhofstrasse 15
27374 visselhövede
04262/957955

NEU: HeideKULTOUR 2014

Heide KULTOUR 2014Die Künstlerinnen und Künstler der „Offenen WerkRäume“ und die Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer von „Über Zäune schauen“ präsentieren sich in diesem Jahr erstmalig in einer gemeinsamen Broschüre “HeideKULTOUR 2014

Die Broschüre umfasst 80 Seiten. Sie ist chronologisch geordnet  und über die Landkarte (Seite 40/41), die Terminübersicht (Seite 39) oder über das alphabetische Namensregister (Seite 78) kann man gezielt nach Orten, Terminen oder Personen suchen.

Das Atelier “Natur im Bild” ist am 1. Mai 2014 (s. Broschüre S. 27) wieder für alle Interessierten geöffnet. Freuen Sie sich auf neue Ölbilder, interessante Gespräche und auf die vielfältigen Ergebnisse aus meinen Malkursen.

Meine Malschüler(innen) und ich freuen sich auf Ihren Besuch.